Vom 14. bis 16. September fand in Coswig das 21. Sächsische Landeserntedankfest statt. Gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum, den Kirchen, Unternehmen und Vereinen hatten die Organisatoren ein vielseitiges Programm rund um Landwirtschaft und Ernte vorbereitet.

Ein Höhepunkt des Festes war der Festumzug am Sonntag. Aber auch bereits in den Tagen vor dem Fest luden erste Veranstaltungen ein, unter anderem - ein Kinderfest zum Thema „Lebensmittel sind wertvoll“ am 12. September.

Kleine Tänter, Musiker und Schauspieler von Coswiger Filiale des Zentrums "Kolibri" e.V. waren auf der Bühne in ihren rissischen Folkskostümen unbeschreiblich süß. Auch Kolibri's Kreativwerkstatt war mit Interesse aufgenommen und gut besucht.

Fröhlich und entspannt haben die Coswiger das Festprogramm genossen und sich als strahlende Gastgeber erwiesen. Ganz grob geschätzt, waren es um die 50.000 Besucher, die mit großer Freude mit uns gefeiert haben.